Abstimmung Tagesschule 2025

Zürich stimmt am 25. September ab - wählen Sie die bessere Option für Ihre Kinder:
JA zur Variante Gemeinderat

Die Schulen der Zukunft sind Tagesschulen – aber nur mit dem dafür notwendigen Personal.

Zusammen können wir zeigen, dass uns die Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder wichtig ist. Wir stehen für hohe Qualität bei der Ausbildung und der Betreuung.

Was wir fordern

Keine Personalkürzungen bei Tagesschulen. Das bedeutet allfällige Kostensenkungen sollen nicht durch Personalkürzungen erfolgen.

Das bringt die Variante Gemeinderat

Die wichtigsten Unterschiede

Ressourcen für die Betreuung

Version Gemeinderat

Ausreichende Personalressourcen für qualitativ hochwertige Betreuung

Version Stadtrat

Weitere Kürzungen beim Personal

Mittagsgebühren

Version Gemeinderat

Tagesschule 6 CHF pro Mittag, freier Nachmittag bis zu 18 CHF

Version Stadtrat

Tagesschule 9 CHF pro Mittag, freier Nachmittag bis zu 33 CHF

Flexibilität für die Familien

Version Gemeinderat

Abmeldung von einzelnen Mittagen möglich

Version Stadtrat

Abmeldung von einzelnen Mittagen nicht möglich

Was ist das Projekt Tagesschule 2025 der Stadt Zürich?

Das Projekt Tagesschule 2025 ist 2015 mit der ersten Pilotphase gestartet. Die Idee der Tagesschule ist, dass die SchülerInnen ab dem zweiten Kindergartenjahr an Tagen mit Nachmittagsunterricht über Mittag in der Schule bleiben können. Kinder ab dem ersten Kindergartenjahr können im Hort bleiben. So bietet die Schule den Kindern Betreuung für den ganzen Tag und schafft für die Eltern Zeit für die Arbeit.

Um das Projekt in eine definitive Form zu überführen, gibt es am 25. September 2022 eine neue Volksabstimmung.

Mehr über das Projekt Tagesschule 2025

Was ist das Problem?

Die Gesamtkosten sollen weiter gesenkt werden.

Gestartet wurde das Projekt TS2025 mit 37 Franken pro gebundenem Mittag, heute stehen wir bei 27 Franken, welche bis 2024 auf 25 Franken gekürzt werden sollen. So verlieren wir weitere 10% für Personalressourcen.

Diese folgenreichen Ressourcenkürzungen sind geplant:

Tagesschulen wirken sich sehr positiv auf eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf aus:

Die Mehreinnahmen der Stadt Zürich, durch die erwartete durchschnittliche Erhöhung des Erwerbspensums der Eltern als Folge der Tagesschulen von 20% pro Familie, übersteigen deutlich die Mehrausgaben für diese wichtigen Einrichtungen.

Was bedeutet die Version Stadtrat für die Kinder?

Was können Sie machen?

Stimmen Sie JA für die Version Gemeinderat und NEIN für die Version Stadtrat.

Mehr Informationen

Flyers